logo
Home
Über mich
Spirituelles Heilen
Fernheilung
Metamorphose
Energ. Aufrichtung
Meditationen
Aktuelle Termine
Meditations-Retreats
ImpressumDatenschutz

Metamorphische Methode

- Vorgeburtliche Blockadenlösung -

 

 

Die Metamorphische Methode (ursprünglich Pränatale Therapie) ist eine sanfte Behandlung an der Innenseite des Fußes, der Hände und des Kopfes. Das Wort „Metamorphosis“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Umwandlung. Diese Umwandlung bezieht sich beim Menschen auf Lebensmuster, die gewandelt werden können. So wie eine Raupe zum Schmetterling wird, darf sich das angelegte Potential des Menschen entfalten. Darum steht der Schmetterling als Symbol für diese Umwandlung.

Die Metamorphische Methode bewirkt die Transformation vorgeburtlicher Muster und Blockierungen, deren Einflüsse jedes ungeborene Leben im Mutterleib ausgesetzt ist.

Bei dieser Heilweise wird von bestimmten Zeitperioden ausgegangen:
Vor-Empfängnis, Empfängnis, Nach-Empfängnis, Vor-Geburt, Geburt.

Von Wichtigkeit ist somit u.a. der Zeitpunkt und das Umfeld während der Empfängnis; ob das Kind erwünscht ist; mit welchen Emotionen und Belastungen die Mutter die Schwangerschaft erlebt; welchen Umwelteinflüssen die Mutter (und somit auch das Ungeborene) in dieser Zeit ausgesetzt ist und ob die Geburt schwierig ist.

Hinzu kommt, dass Vater und Mutter als Erzeuger schon bestimmte Lebensmuster in die Zeugung einbringen, die ebenfalls auf das Ungeborene übertragen werden.

All diese Faktoren behindern die Lebensenergie des Menschen und halten ihn in der Zeitperiode fest, in der die Blockaden im Mutterleib entstanden sind. Dies hat Auswirkungen auf das gesamte Leben und können der Ursprung für spätere Probleme auf seelischer, körperlicher oder geistiger Ebene sein.

Alle Erfahrungen, die das Ungeborene im Mutterleib macht, werden in der Wirbelsäule gespeichert. Das Ziel dieser feinstofflichen Behandlung ist das Lösen dieser Energieblockaden, um alte Lebensmuster, Glaubenssätze, Gefühle und Blockaden zu befreien und aufzulösen.

Die Metamorphische Methode beruht auf der Tatsache, dass die Reflexzone der Wirbelsäule an der Innenseite der Füße, den Händen und am Kopf, ebenfalls die Reflexzone für die vorgeburtliche Zeit ist. So wird die energetische Arbeit entlang dieser Linien durchgeführt, die in Bezug zu der Zeit im Mutterleib stehen.

Die Behandlung ist altersunabhängig für alle Menschen geeignet.

Die Dauer der Behandlung beträgt 60 Minuten – finanzielle Wertschätzung: 60,- EUR

(bei Kindern und älteren Menschen ist die Behandlungsdauer entsprechend kürzer)

 

 

--------------------------

Die Pränatale Therapie / Metamorphose wurde von dem englischen Naturheilpraktiker Robert St. John entwickelt. Er entdeckte, dass sich in dem Teil der Füße, der mit der Wirbelsäule korrespondiert, eine Entsprechung zur pränatalen Zeitperiode findet. Sein bekanntester Schüler war Gaston Saint-Pierre, der daraus die metamorphische Methode entwickelt hat.